Shooter

Materialbereitstellung durch mechanische Andockvorrichtung: Das Shooter-System

Material zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge am richtigen Ort.

Das „Shootern“ meint die Bereitstellung von Material aus einem Transportmedium A (z.B. fahrbares Durchlaufregal) zu einer Übergabestation B (z.B. Bereitstellungsregal) und umgekehrt. Ziel ist die Übergabe von Ladungsträgern von A nach B.

Dies funktioniert rein mechanisch: durch Andocken / Kontakt löst sich eine mechanische Verriegelung  und die vollen Ladungsträger gehen rein durch Schwerkraft auf die Übergabestation B über. Parallel gehen die leeren Ladungsträger auf einer anderen Ebene wieder auf das Transportmedium zurück.

 

Es wird zwischen einem Seitenfahr– oder einem Frontshooter unterschieden.

Der Seitenfahrshooter wird durch seitliches Heranfahren an das Regal ausgelöst. Nach dem Andocken wird der Riegel nach unten geschoben und gibt somit die Behälter frei, die sich daraufhin selbstständig in Bewegung setzen.

Der Fronshooter wird durch frontales Andocken an das Regal ausgelöst. Nach dem Andocken wird der Riegel nach unten geschoben und gibt somit die Behälter frei, die sich daraufhin selbstständig in Bewegung setzen.

Weitere Informationen